Eddas 75. Geburtstag

Unsere langjährige Altsängerin und Organisatorin der jährlichen Chorreisen, Edda Kroll, hatte alle Chormitglieder ganz herzlich zur Geburtstagsfeier ins „ FEY” zum Brunch eingeladen. 21 Sänge-rinnen und Sänger folgten sehr gern der Einladung der Jubilarin und standen pünktlich 11 Uhr vor dem Restaurant. Blumenkäuferin Jutta verteilte die liebevoll arrangierten, farbenfrohen Rosen und Gerbera an die Gratulanten und die Zeremonie konnte beginnen. Zuerst gab es von allen ein Ständchen mit umgedichteten Geburtstagsliedern von Christa Müller. Danach gratulierte jeder Gast persönlich mit Blume, Geschenken und ein Küsschen. Eddas Ansprache, wie immer sehr herzlich, endete mit der Buffeteröffnung und dem Erklingen der Apperetifgläser.

Nach den vielseitigen herzhaften, deftigen und auch süßen und delikaten kulinarischen Leckerbissen folgten noch Beiträge in dichterischer Form von Christa Müller, Brigitte Damm und Erhard Bomke. Dann wurde noch gesungen und geschunkelt, während Achim sein Akkordeon schwang. Dazwischen gab es immer wieder Leckereien und Getränke und die Stimmung war super.

Wir wünschen uns Edda noch recht lange im Chor bei guter Gesundheit!

 

Edda

Probenwochenende 2013

Am letzten Oktoberwochenende probte der Schwedter Stadtchor e.V. unter Leitung von Frau Renate Löwe 3 Tage lang das neue Repertoire für die bevor-stehende Adventszeit.

Sopranistin Angela Seemann führte vor dem Einsingen mit den Sängerinnen und Sängern Atem- und Entspannungsübungen durch und begleitete den Chor beim Singen des „Trommel-Liedes“ mit einer kleinen Trommel. Bekannte und weniger bekannte Winter- und Weihnachtslieder wurden einstudiert, und alle waren trotz mancher Anstrengung mit sehr viel Freude dabei. So können die Chormitglieder den bevor- stehenden Kirchenkonzerten am 2. und 16.12 und den Auftritten im Odercenter am 29.11. und 6.12. erwartungsvoll entgegensehen.

Höhepunkt wird am 16.12. das Adventskonzert in der katholischen Kirche sein, wo auch der über 80-jährige uckermärkische Geschichtsschreiber Horst Wolf mit seinen Kindheitserinnerungen den Stadtchor mit seinen Erzählungen bereichern wird. Horst Wolf erhielt 2004 den Ehm-Welk-Literaturpreis.

Fit gemacht für den Advent

Am letzten Oktoberwochenende probte der Schwedter Stadtchor e.V. unter Leitung von Frau Renate Löwe 3 Tage lang das neue Repertoir für die bevor-stehende Adventszeit.

Sopranistin Angela Seemann führte vor dem Einsingen mit den Sängerinnen und Sängern Atem- und Entspannungsübungen durch und begleitete den Chor beim Singen des „Trommel-Liedes“ mit einer kleinen Trommel. Bekannte und weniger bekannte Winter- und Weihnachtslieder wurden einstudiert, und alle waren trotz mancher Anstrengung mit sehr

viel Freude dabei. So können die Chormitglieder den bevor- stehenden Kirchenkonzerten am 2. und 16.12 und den Auftritten im Odercenter am 29.11. und 6.12. erwartungsvoll entgegensehen.

Höhepunkt wird am 16.12. das Adventskonzert in der katholischen Kirche sein, wo auch der über 80-jährige uckermärkische Geschichtsschreiber Horst Wolf mit seinen Kindheitserinnerungen den Stadtchor mit seinen Erzählungen bereichern wird. Horst Wolf erhielt 2004 den Ehm-Welk-Literaturpreis.