Stadtchor Schwedt e.V. sang für seine Gäste im Berlischky-Pavillon zum 50. Jubiläum

20160702_150457Das Chorkonzert am 2. Juli anlässlich ihres 50. Jubiläums wurde für die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Frau Renate Löwe ein voller Erfolg. Ehrengäste, wie der Bürgermeister Herr Jürgen Polzehl und Landtagsabgeordneter Mike Bischoff mit Ehefrauen hatten ebenso, wie ehemalige geladene Chormitglieder und Familienangehörige der Chorsänger, viel Freude und Entspannung bei den Darbietungen der goldenen Jubilare. Einige langjährige Vereinsmitglieder erzählten den Gästen von ihrem Werdegang im Chorverein, ihren Aufgaben und Erfolgen. Dankesworte gab es von den Gästen ebenso, wie von Altsängerin und Moderatorin Edda Kroll, der ehemaligen Vereinsvorsitzenden und Sopranistin Christa Müller und auch der Dirigentin und Chorleiterin Renate Löwe.

Am Anschluss hatten alle Anwesenden am gedeckten Kaffeetisch im Mehrgenerationenhaus die Gelegenheit sich den selbstgebackenen Kuchen der Sängerinnen schmecken zu lassen. Es wurden Erinnerungen ausgetauscht und der ereignisreiche Nachmittag konnte entspannt ausklingen.

Am nächsten Tag wartete eine besondere Überraschung auf die Chormitglieder. Sopranistin Ute Welk, Schatzmeisterin des Chores, hatte uns alle zu einer Fahrt ins Blaue mit unbekanntem Ziel eingeladen. Sie wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis für den Chorverein. Es ging mit dem Bus durch die schöne Schorfheide und  „wie von Geisterhand geschoben“  mit der Schippelschute auf dem Finowkanal. Dazu spielte der Basssänger Achim Müller auf dem Akkordeon Seemannslieder zum Mitsingen.

Der Stadtchor Schwedt e.V. bedankt sich ganz herzlich für die Gratulationen und Geschenke der Gäste und allen ehrenamtlichen Helfern der Festveranstaltung.

Das Jubiläumskonzert wird nochmals am Donnerstag, den 7. Juli um 17 Uhr im Berlischky-Pavillon stattfinden.

Der letzte Auftritt vor der Sommerpause wird im Altstadtquartier, Fabrikstrasse 2, am 13.Juli um 18 Uhr sein.

Ursula Dümichen, Stadtchor Schwedt e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.